Unsere fleißigen Seniorinnen…
machten sich Freitagvormittag auf zum Schloss Krugsdorf, um dort am Wochenende für die nächsten Rundenspiele zu trainieren. Es war ein heißes Wochenende – in jeder Beziehung.
Freitagmittag starteten 9 Frauen, um bei gnadenlos vom Planeten brennender Sonne den Platz zu bezwingen. Das war sehr anstrengend und es half nur, sich anschließend im nahegelegenen Badesee mit Wonne abzukühlen. Dort wurden sie auch schon von 2 Nachzüglern erwartet, die das kühle Nass am Freitag dem Golfspiel bevorzugt hatten.
Am Abend haben wir das köstliche Menü am wunderschön eingedeckten Tisch im Hotel genossen – wobei ausgerechnet die Schlanksten unserer Gruppe nicht richtig satt wurden. Da wir Seniorinnen sind, hatte der Koch uns wohl auch Seniorenteller zubereitet. 😁
Samstag haben wir ein internes Golfturnier veranstaltet – um dem Training noch eine Herausforderung und natürlich auch etwas mehr Spaß abzugewinnen – Nettosieger Katrin Schneider – Bruttosieger Solveig Günter-. Es war wieder brütend heiß und wir waren schachmatt, sodass wir uns im Anschluss schnellstens wieder in die Fluten des herrlichen, klaren Sees stürzten.
Durch abendliche Hitzegewitter und Regen konnten wir wie ursprünglich gehofft, heute leider nicht unser Menü auf der Terrasse genießen – dafür aber den oder die anschließenden Absacker.
Sonntag: Mit der Erfahrung aus den Vortagen und dem Bewusstsein heute auch noch nach Hause fahren zu müssen, entschieden wir uns nur 9 Loch zu spielen und starteten schon um 7.00 Uhr. Das war eine kluge Entscheidung. Die Temperatur war noch angenehm und das Frühstück, welches wir erst nach dem Spiel einnahmen, war verdient und schmeckte doppelt so gut. Ich hoffe, dass sich die geschwänzten 9 Löcher nicht bei den nächsten Spielen bemerkbar machen. 😕
Mit einem kleinen Résumé der letzten anstrengenden, aber dennoch wunderschönen Tage und einem von Herzen kommendem Dankeschön an unsere Kapitänin und Organisatorin Solly verließen wir dieses schöne Schloss, um die Heimfahrt anzutreten.
Wir sind jetzt gespannt, ob sich beim nächsten Mannschaftsspiel die Mühe gelohnt hat.
Eure Babsy Grünwald