Platzregeln

Home » GOLFANLAGE » Platzregeln

1. Die Ausgrenzen verlaufen hinter dem 2. und 9. Grün, hinter dem 4. und 6. Grün sowie links der Spielbahnen 7,8 und 9.

2. Wasserhindernisse sind durch gelbe Pfosten, seitliche Wasserhindernisse durch rote Pfosten markiert.

3. Boden in Ausbesserung ist durch blaue Markierungen gekennzeichnet.

4. Das durch rote Pfähle mit grünen Köpfen gekennzeichnete seitliche Wasserhindernis zwischen der 6. und 7. Spielbahn ist ein Biotop, aus dem nicht gespielt werden darf.

Das Betreten des Biotops wird vereinsrechtlich mit sofortigem Platzverweis geahndet.

5. Als Hemmnisse gelten:

a) Steine im Bunker
b) Neuanpflanzungen gekennzeichnet durch einen Stützpfahl, rotes Band oder Pflanzring
c) die Schutzzäune an den Abschlägen der 2. und 9. Spielbahn
d) der Brunnenauslass und der Kamera-Pfahl rechts neben der 4.Spielbahn
e) der Hochspannungsmast und
f) sämtliche fest eingebauten Sprengwasserauslässe.

6. Trifft ein Ball eine Oberleitung muss der Schlag für ungültig erklärt und straffrei wiederholt werden.

7. Der Wald und der Weg auf der Spielbahn 1 gelten als zum Platz gehörend.

8. Die Entfernungsmarkierungen gelten bis Grün-Anfang (2 Ringe = 150m, 1 Ring = 100m).

9. Auf den Abschlagsflächen sind Probeschläge verboten.

Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel:
Lochspiel = Lochverlust
Zählspiel = 2 Strafschläge